Häppchenweise Glücksgefühle

Viele Namen hat man diesen kleinen, runden Dingern schon gegeben.

Nervenkekse, Hildegard von Bingen Kekse, Gute Laune Kekse, Energiekekse,…

Höchste Zeit für Neues! Kreativeres! Spannenderes! Genüsslicheres! Vollendeterererereres!

Denn ähnlich und doch völlig anders, präsentieren sich diese Leckerbissen. Fantastisch zum Kaffee, aber geht auch ohne – ohne alles.

Eine Alternative wäre der Name: „Süchtigmacher“ gewesen, denn genau das sind sie.

Aber was wäre die Gerücheküche ohne einen Hauch von Kitsch?

 

Voíla: Häppchenweise Glücksgefühle…

DSC07534

 

Allerdings kommt es auch auf die sogenannten „inneren Werte“ an.

Zimt als unterschätztes Heilmittel war früher wertvoller als Gold. Gilt als Blutzucker- und Cholesterinsenkend und, man höre und staune: konkret gegen Alzheimer vorbeugend.

Muskatnuss mäßig eingesetzt, wurde früher zur Verbesserung der geistigen Leistungsfähigkeit verwendet.

Gewürznelken sind aus dieser spannenden Mischung nicht wegzudenken! Ihre Eigenschaften konzentrieren sich auf die Regulierung des Eisengehaltes im Körper und schmerzlindernden Eigenschaften, auch (anscheinend) bei Zahnschmerzen. Das Beste zum Schluss: Gewürznelken können (lt. Zentrum der Gesundheit) die Gehirnleistung steigern.

DSC07542

Diese 3 Gewürze geben den Ton an!

Meine Empfehlung: Täglich so viel man/frau will – nach Lust und Laune genießen!

Bald auch im Shop erhältlich.

 

Und ich geh jetzt backen.

Habt noch einen schönen Abend!!

Bis Bald

Margot

About