Mein Leben in den Kräuterwelten

Ein Wahnsinn, wie schnell dieses Jahr verflogen ist! Es kommt mir vor wie ein Augenblick. Und doch, ein äußerst intensives Jahr mit vielen Erfahrungen, viel neuem Wissen und dementsprechend vielen Anwendungsmöglichkeiten, die die Kräuterwelt mir schenkt!

In den Sommerferien habe ich jede Woche einen Kräutervormittag mit meinen 5 Neffen und Nichten zum gleichnamigen Thema veranstaltet. Angefangen hat eingentlich alles nur mit einem grünen Powersüppen das sie sich mal zum Mittagessen gewünscht haben. Schlussendlich hatten wir spannende Tage mit Kräutersalzproduktion, grünen Smoothies, Zahnpasta, Brennessellasagne und vielem mehr…

p1020017

Bei dem ersten Brennesselpflücken am Waldrand hat sich der Wildbestand durch den Lärmpegel im Umkreis von mindestens 3 km sicher deutlich dezimiert, doch beim 2. Mal (nach klarer Anweisung zum schmerzfreien Ernten) sahen die Kiddies es als Mutprobe an, und schon bald als selbstverständlich, ohne Handschuhe und weiteres Werkzeug auf die „Jagd“ zu gehen.

DSC07830

Der größte Ansporn für mich war ihre Wissbegier und die scheinbar grenzenlose Offenheit für Neues!

Mein Vorrat der „homemade“ Zahnpasta ist aufgebraucht. Höchste Zeit für eine neue Produktion. Die Basis dafür bildet weiße Heilerde, da sie viele anorganische Mineralstoffe enthält. Dazukommen Schüsslersalze Nr. 1 die den Zahnschmelz schützen und ein paar ordentliche Prisen Xylit. Der Birkenzucker baut die Säure im Mund ab und hilft somit gegen Karies.

p1030306

Jetzt kommt die Arbeit des Sommers zur Geltung. 12 Tinkturen aus Zahn und Zahnfleischstärkenden Kräutern finden hier ihren Platz! Angefangen von Zinnkraut, Blutwurz, Gänsefingerkraut, Kamille, Pfefferminz, Spitzwegerich, Echinacea, und weitere wirken durch ihre wertvollen Inhaltsstoffe stärkend, pflegend, wundheilend, gewebefestigend und entzündungshemmend.

p1030310

Den herrlich duftenden Abschluss machen ätherische Öle von Zitrone, Krauseminze und Teebaum und runden somit das perfekte „Sauberkeits- und Frischegefühl“ vollends ab.

p1030321

Schlussendlich ergibt es eine Zahncreme, die in dieser heilsamen Form nirgends erhältlich ist und ich jedem die flotte Produktion von maximal 10 Minuten weiter empfehlen kann!

p1030316

Für alle unter euch, die sich liebend gern das wertvolle Wissen zum Thema Kräuter und deren heilsame Anwendung widmen möchten… Im Februar 2017 starten Renate Lindner und Marianne Fischer vom FNL Vorarlberg einen neuen Kurs in dem all diese Themen, vom Erkennen etwa 400 wichtigsten Pflanzen, Inhaltsstoffe, Verwendung, Bachblüten, Homöopathie, Hildegard Medizin, Naturkosmetik usw. usw. unterrichtet werden.

Die Ausbildung zur FNL Kräuterexpertin ist die Basis meines neuen Lebensabschnitts, den ich nicht mehr missen möchte! Nicht nur das erlernte Wissen sondern auch das Kennenlernen von vielen lieben Menschen machten diesen Kurs besonderns Wertvoll für mich!

Ich freue mich schon auf heute Nachmittag, denn im FNL Kräutergarten in Lustenau besuche ich einen Workshop zum Thema „Hydrolate“, deren Erzeugung und Verwendung von Erika Hager.

Bis Bald und euch allen ein entspanntes Wochenende!

Margot

 

About